Kontakt   |  Mitglied werden   |   Impressum

Veranstaltungen 2018

Sonntag, 14. Januar 2018
11.00 bis ca. 13.30 Uhr


Historischer Spaziergang „High Tech und Ruinen“
über das heutige Gelände des Helmholtz-Zentrums unter dem Blickwinkel der früheren Dynamitfabrik Krümmel und der aktuellen Schwerpunkte in der Küsten- und Werkstoffforschung des Helmholtz-Zentrums.

Treffpunkt: Pforte des Helmholtz-Zentrums, Max-Planck-Straße
Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04152 / 88 77 840

Samstag 10. Februar 2018
14.00 bis ca. 16.30 Uhr


Historischer Spaziergang „High Tech und Ruinen“

über das heutige Gelände des Helmholtz-Zentrums unter dem Blickwinkel der früheren Dynamitfabrik Krümmel und der aktuellen Schwerpunkte in der Küsten- und Werkstoffforschung des Helmholtz-Zentrums.

Treffpunkt: Pforte des Helmholtz-Zentrums, Max-Planck-Straße
Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04152 / 88 77 840

Sonntag 25. März 2018
11.00 Uhr bis ca. 14 Uhr

„Pulver, Plastik und Raketen“
Historischer Spaziergang in den Betriebsteil „BIRKE“ der ehemaligen Düneberger Pulverfabrik, erweitert ab 1933.

Treffpunkt: Parkplatz Mischwerk, Am Schleusenkanal.
Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04152 / 88 77 840


Freitag 13. April 2018
Beginn 19.00 Uhr


„Die Personenschifffahrt zwischen Lauenburg und Hamburg“
- Über die Entwicklung der Fahrgastschiffahrt
Vortrag mit Bildern
Referent ist Joachim Kedziora, der Leiter des Archivs des Elbschiffahrtsmuseums Lauenburg.

Kommunikations – und Schulungszentrum des Kernkraftwerkes Krümmel

Bitte melden Sie sich aus organisatorischen Gründen unbedingt etwa 7 Tage vor den
Vortragsveranstaltungen unter der Telefonnr. 04152 – 88 77 840 oder elektronisch unter
industriemuseumgeesthacht@gmx.de an!


Sonntag 29. April 2018  
11.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr

„Auf den Spuren Alfred Nobels“
Historischer Spaziergang über den „KRÜMMEL“, das Gelände der ersten Dynamitfabrik
der Welt, gegründet von Alfred Nobel.

Treffpunkt: ehemaliger Krümmeler Bahnhof/Restaurant elb-matrose,
Elbuferstr. 72
Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04152 / 88 77 840


Dienstag, 08. Mai 2018
Beginn 19.00 Uhr


Jahresmitgliederversammlung

Café Geiger, Bergedorfer Straße 73, 21502 Geesthacht


Freitag, 25. Mai 2018
Beginn 19.00 Uhr


„Geesthacht goes nuclear – Vom Forschungsreaktor zur NS Otto Hahn"
Über den Einfluss des Kernphysikers Erich Rudolf Bagge (1912 – 1996) auf die Entwicklung der NS Otto Hahn
Referent ist Professor Dr. Hans Georg Priesmeyer, der bei Bagge habilitierte und viele Jahre Mitarbeiter der GKSS – heute  HZG -  war.

Kommunikations – und Schulungszentrum des Kernkraftwerkes Krümmel

Bitte melden Sie sich aus organisatorischen Gründen unbedingt etwa 7 Tage vor den
Vortragsveranstaltungen unter der Telefonnr. 04152 – 88 77 840 oder elektronisch unter
industriemuseumgeesthacht@gmx.de an!


Sonntag 27. Mai 2018
11.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr

„Deutsches Pulver für die Welt“
Historischer Spaziergang in den Betriebsteil „ELBE“
der ehemaligen Düneberger Pulverfabrik, gegr. 1876

Treffpunkt: Lichterfelder Str. 15/Fa. Riess
Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04152 / 88 77 840

Sonntag, 24. Juni 2018  
11.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr

 „Auf den Spuren Alfred Nobels“
Historischer Spaziergang über den „KRÜMMEL“, das Gelände der ersten Dynamitfabrik
der Welt, gegründet von Alfred Nobel.

Treffpunkt: ehemaliger Krümmeler Bahnhof/Restaurant elb-matrose,
Elbuferstr. 72
Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04152 / 88 77 840


Juli kein Spaziergang


Sonntag 26. August 2018    
11.00 Uhr bis  ca. 13.00 Uhr

„Deutsches Pulver für die Welt“

Historischer Spaziergang in den Betriebsteil „ELBE“
der ehemaligen Düneberger Pulverfabrik, gegr. 1876

Treffpunkt: Lichterfelder Str. 15/Fa. Riess
Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04152 / 88 77 840

Tag des offenen Denkmal,
am Sonntag, dem 9.September


Das Programm

Ab 11 Uhr zeigen wir über den ganzen Tag Bilder und Filme aus unserer ehrenamtlichen Tätigkeit, darunter auch Zeitzeugenberichte und die Inspektion des Krümmeler Wasserturms bis hoch in die Kuppel. Dazu erwarten wir auch die Besucher des Tags des offenen Denkmal und natürlich gibt es Kaffee, Tee und Kuchen.

Es geht um 11.30 Uhr weiter mit einem Bildervortrag von Jochen Meder und Ulrike Neidhöfer über die Industriegeschichte der Stadt Geesthacht.

Um 13.00 Uhr laden wir zu einem historischen Spaziergang über den Krümmel ein und um 15.30 Uhr findet ein historischer Spaziergang in Düneberg statt. Wir werden bis dahin versuchen, die neuen Kapitel der Industriegeschichte Geesthachts einzuarbeiten. Dazu gehören der Rückbau des Kernkraftwerkes Krümmel und die Vergangenheit der Norddeutschen Teppichfabrik.

Um 14.00 Uhr bieten wir einen zweiten Vortrag an.
Dünger und Dynamit – Salpeter macht`s  lautet der Titel.
Referent ist Prof. Dr. Dr. Karl W. Böddeker

Die Veranstaltungen finden im Schulungs – und Kommunikationszentrum des Kernkraftwerkes Krümmel, Elbuferstr. 82, Ortsteil Krümmel, in Geesthacht statt.
Der Treffpunkt der historischen Spaziergänge ist der Parkplatz beim Elbmatrosen für Krümmel und für Düneberg die Einfahrt zur Lichterfelderstraße an der Infotafel.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung  bis zum 5.9. unter
TeI.: 04152 – 88 77 840 oder E-Mail industriemuseumgeesthacht@gmx.de


Sonntag, 30. September 2018
11.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr

 „Auf den Spuren Alfred Nobels“

Historischer Spaziergang über den „KRÜMMEL“, das Gelände der ersten Dynamitfabrik
der Welt, gegründet von Alfred Nobel.
Treffpunkt: ehemaliger Krümmeler Bahnhof/Restaurant elb-matrose,
Elbuferstr. 72
Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04152 / 88 77 840


Oktober kein Spaziergang


Sonntag, 25. November 2018 
11.00 Uhr  bis ca. 14 Uhr

 „Pulver, Plastik und Raketen“

Historischer Spaziergang in den Betriebsteil „BIRKE“ der ehemaligen Düneberger Pulverfabrik, erweitert ab 1933.

Treffpunkt: Parkplatz Mischwerk, Am Schleusenkanal.
Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04152 / 88 77 840
 

Weitere Veranstaltungen und  Änderungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

Denken Sie bitte bei allen Veranstaltungen im Freien an festes Schuhwerk und dem jeweiligen Wetter entsprechende Kleidung!

Es wird nur zurückgerufen, wenn die Veranstaltungen ausgebucht sind!

Spendenkonto: Förderkreis Industriemuseum Geesthacht e.V.  Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg  IBAN: DE46 2305 2750 0003 0598 20

[Home] [Impressum] [Kontakt]

© Copyright 2017   Realisiert von ertelt-net